Veranstaltungshinweis: Speicher für die Wende

info-button-openclips-pixabayPodiumsgespräch Speicher für die Wende

Im Forum Towntown der Wiener Stadtwerke diskutieren Vertreter aus Wirtschaft und Forschung die Chancen, Herausforderungen und den Nutzen unterschiedlicher Speicherlösungen als Bausteine der Energiewende. Welche Projekte zeigen bereits, wie das Zusammenspiel von Erzeugern, Netzen und Speichern aussehen kann? Welche Technologien und Lösungen bringen Versorgungssicherheit und ermöglichen so den langfristigen Umbau unseres Energiesystems?

Die öffentliche Diskussionsreihe des Report zu Wirtschafts- und Fachbereichsthemen, die die Branche aktuell bewegen. Der Besuch ist kostenlos.

Datum: Mittwoch, 19. Februar 2014

Uhrzeit: Einlass um 16:00. Beginn des Gesprächs mit Publikumsbeteiligung um 16:30. Ende ca. 18:00. Anschließend Buffet & Networking.

Ort: Wien Energie GmbH, Towntown, Forum im Erdgeschoß, Thomas-Klestil-Platz 14, 1030 Wien

Thema: Die Einbindung volatiler Energie der Erneuerbaren hängt künftig von der effizienten Nutzung und Speicherung von Energie ab. Welche Projekte zeigen bereits, wie dieses Zusammenspiel von Erzeugern, Netzen und Speichern künftig aussehen wird? Welche Technologien und Lösungen bringen Versorgungssicherheit und ermöglichen so den Umbau unseres Energiesystems? Die wesentlichen Bausteine der Energiewende in Diskussion, das Report-Gespräch zu Chancen, Herausforderungen und Nutzen von Speicherlösungen und Ansätze unterschiedlichster Art.

Am Podium:
– Susanna Zapreva, Geschäftsführerin Wien Energie
– Josef Plank, Präsident Erneuerbare Energie Österreich
– Andreas Werner, Institut für Energietechnik und Thermodynamik, TU Wien
– Alexander Peschl, Business Development Energy Sector, Siemens AG Österreich

Anmeldung unter office@report.at oder unter 01/90299-0

http://www.report.at/termine/publikumsgespraeche

Vernetzungstreffen am 14.10.2013

14.10. 19.00 Uhr Heuriger Greilinger in der Schöngrabener Kellergasse

Gemeinsam sind wir stark!

Regelmäßig finden Vernetzungstreffen statt. Hier gibt es die neuesten Infos und auch die Möglichkeit im Anschluss an die Sitzung Kontakte auszutauschen, Unterstützung für eigene lokale Aktivitäten zu finden.